Das Schärfste aus Brandenburg.

Die Klosterfelder Senfmühle steht mitten im wunderschönen Barnimkreis. Hier produzieren wir unsere einzigartige, natürliche und vegane Senfvielfalt im Einklang mit Natur und Region nach traditionellen Herstellungsverfahren. In unserem Familienunternehmen achten wir auf natürliche Zutaten und schonende Herstellung. Für unsere regionale Herstellung in höchster Qualität haben wir das Prüfsiegel „Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin“ verliehen bekommen.

Prüfzeichen Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Gutes Zeichen

Der Klosterfelder Senfmühle wurde das Prüfzeichen „Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin“ verliehen. Denn wir erfüllen die hohen Qualitätsstandards und Regionalitätsanforderungen des Siegels. Wir produzieren sämtliche Senfprodukte, Saucen und Gewürze in traditioneller und sanfter Weise in unserem Familienunternehmen in Brandenburg. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Zutaten. Und verzichten auf Zusatzstoffe wie künstliche Aromen, Farbstoffe und Konservierungsstoffe.

 

Erntefrische Zutaten

Sämtliche Zutaten kommen auf kurzen emissionsarmen Lieferwegen erntefrisch zu uns. Sie werden kurz zwischengelagert und schnell verarbeitet. Zusammen mit der schonenden, kalten  und langsamen Verarbeitung sichern wir so den guten, natürlichen Geschmack und die wertvollen Inhalts- und Wirkstoffe unserer Senfspezialitäten. Erntefrisch auf Ihren Tisch.

 

Keine Zusatzstoffe

Übrigens: Wir verwenden keine Zusatzstoffe, künstliche Aromen, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe. Der vorzügliche Geschmack unseres Senfs entsteht ausschließlich durch die Auswahl der Senfarten, Senfsaaten, Gewürze, Kräuter und Zutaten. Und das schmecken Sie.

Natürliche Rohstoffe

Unser Senf soll seine wertvollen Wirkstoffe wie z.B. Vitamin E (Tokopherol) behalten. Deshalb werden unsere Senfsaaten besonders schonend verarbeitet. Sie werden nicht entölt, bevor sie in die Steinmühle kommen. Das sorgt für den natürlichen und besonderen Geschmack der Klosterfelder Senfspezialitäten.

 

Schonende Herstellung

Die sorgfältig gereinigten Senfkörner werden in unserer Steinmühle geschrotet. Danach kommen die Kräuter und Gewürze hinzu. Diese Meische-Masse darf eine Nacht lang reifen und wird anschließend auf einer Nassmühle kalt, langsam und fein gemahlen. Das garantiert eine bessere Entfaltung der Aromen und erhält die ätherischen Öle.

 

Lange haltbar & Länger lecker

Anschließend wird der Senf sofort in Gläser abgefüllt und ist sehr lange haltbar. Das angebrochene Senfglas sollten Sie wieder verschließen und kühl und dunkel lagern. Bestens geeignet sind hier natürlich der Kühlschrank oder eine kühle dunkle Vorratskammer.

Senfkörner Klosterfelder Senfkörner